Schrift: größer | normal | kleiner

One Billion Rising

Biberach ist zum vierten Mal dabei!

One Billion Rising ist eine weltweite Aktion. Jede dritte Frau – das sind eine Milliarde Frauen – werden ein Mal in ihrem Leben Opfer von körperlicher, sexueller oder psychischer Gewalt. Im Rahmen der Aktion ist eine Serie von Veranstaltungen geplant, um das Thema „Gewalt gegen Mädchen und Frauen“ zum Thema zu machen. 

Dabei gilt: Kein Mensch darf

  • beleidigt, erniedrigt, bedroht oder geschlagen werden.
  • daran gehindert werden, das Haus zu verlassen.
  • davon abgehalten werden, Familie, Freunde oder Freundinnen zu treffen.
  • verfolgt, belästigt oder terrorisiert werden.
  • zum Sex gezwungen werden.

Das Kreisjugendreferat hatte zwei Workshops für Kinder und Jugendliche angeboten:

Das Kreisjugendreferat hatte Mädchen ab elf Jahren und Eltern mit Kindern zu Workshops unter dem Motto „KOMM zeig Mut!“ eingeladen. Die Workshops fanden im Rahmen der weltweiten Aktion One Billion Rising statt, die sich für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen einsetzt. Im Workshop übten die Teilnehmer, wie sie sich in unangenehmen und kritischen Situationen verhalten können, um sich selbst zu schützen.

Murat Sandikci von selbstSICHERschützen aus Laupheim erarbeitete mit den fünfzehn Teilnehmerinnen im Mädchenkurs zehn wichtige Tipps zur Selbstbehauptung und Deeskalation in kritischen Situationen. Er zeigte unter anderem auf, wie wichtig es im Notfall sein kann, die Telefonnummern von Eltern auswendig zu können.

Rene Gorzalski übte mit sechs Familien aus dem Landkreis erste Grundlagen der Selbstverteidigung ein. Am Anfang steht auch hier immer ein selbstbewusstes Auftreten. Die Übungen können von den Familien zu Hause gemeinsam vertieft werden. 

Module

 Drucken

Kontakt

Heike Küfer
Telefon 07351 52-6326
Telefax 07351 52-5326
heike.kuefer(at)biberach.de