Schrift: größer | normal | kleiner

Corona- Virus: Buden müssen bis auf Weiteres schließen

An alle Buden im Landkreis Biberach

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, untersagt das Landratsamt Biberach mit einer Allgemeinverfügung alle öffentlichen und nichtöffentlichen Versammlungen und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel im Landkreis Biberach- unabhängig von einer Personenzahl. Die Regelung gilt ab Dienstag, 17.03.2020 bis auf Weiteres.

Auch für die Buden im Landkreis wurde eine Regelung getroffen:

Buden und Jugendbuden sind zu schließen und der Betrieb ist einzustellen.

Soziale Kontakte, persönliche Treffen untereinander sind weitestgehend einzuschränken und auf das zwingend notwendige Maß zu reduzieren. Deshalb umfassen die derzeit bestehenden Regelungen, wonach Veranstaltungen und Versammlungen im Landkreis nicht mehr stattfinden dürfen, auch Jugendbuden und Buden im Landkreis. Darauf weist das Landratsamt hin.

Entsprechend den bestehenden Regelungen sind Buden und Jugendbuden ausnahmslos zu schließen und deren Betrieb ist sofort einzustellen.

Fragen hierzu sehr gerne an margit.renner(at)biberach.de.

Buden - Jugendtreffs der besonderen Art

Hütten, Buden und Bauwagen als selbstorganisierte Treffpunkte von Jugendlichen sind im süddeutschen Raum nicht mehr wegzudenken. Besonders im Landkreis Biberach sind Buden DIE Form selbstverwalteter Jugendtreffs. Jugendliche und junge Erwachsene suchen sich ihren Platz, eine verlassene Scheune, ein ausrangierter Bauwagen oder eine ungenutzte Garage. Sie gestalten diese mit eigenen Mitteln und nutzen sie, um sich mit Gleichaltrigen zu treffen. Es sind also Cliquentreffs für junge Menschen, die durch ihre Eigeninitiative vor Ort aufgebaut und verwaltet werden, um dort die Freizeit gemeinsam zu verbringen. Die Jugendlichen schaffen sich ihren eigenen sozialen Raum mit ihren Regeln.

Auf den folgenden Seiten werden Informationen zu dieser Form der Jugendtreffs bereit gestellt.  Neben den Vor- und Nachteilen werden Tipps im Umgang mit Buden und Formen der Unterstützung aufgezeigt. 

Module

 Drucken

Kontakt

Margit Renner
Telefon 07351 52-7106
Telefax 07351 52-50479
komm(at)biberach.de