Schrift: größer | normal | kleiner

Kreisjugendring

Der Kreisjugendring Biberach e.V. (KJR) ist eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft und Dachorganisation von Verbänden und Initiativen der Kinder- und Jugendarbeit. Er versteht seine Arbeit als Interessenvertreter seiner Mitglieder.  22 Mitgliedsverbände mit ca. 45 000 Jugendlichen werden durch ihre Delegierten im KJR vertreten. Die Aufgaben des KJR sind vor allem die personelle und ideelle Unterstützung der Mitgliedsorganisationen und die Verteilung öffentlicher Mittel des Landkreises nach bestimmten Kriterien.

 

Blapf ein Getränk für Jugendliche

Es ist spritzig, süffig und ohne Alkohol und mit 50 Prozent Fruchtanteil aus Blutorange und Apfel.  Von Jugendlichen für Jugendliche in Kooperation mit dem  Hauchler Studio (Klasse Berufskolleg 2 Grafikdesign und Medien) und der Mosterei Steigmiller-Lutz in Ummendorf und Kreisjugendring Biberach entwickelt. 

...mit Blapf Projekte finanzieren...

BLAPF sucht junge Leute, die was anpacken wollen und eine kreative Projektidee haben. Projekte für Kinder und Jugendliche und/oder für Familien bzw. ältere Menschen. Das kann ein Musik-, Tanz- oder Theaterprojekt sein, die Neugestaltung eines Platzes für die Allgemeinheit (Spielplatz, Skateplatz, Treffpunkt für Jugendliche), die Renovation eines historisch bedeutsamen Denkmals, ein Spaß- und Spielenachmittag für Flüchtlingskinder oder oder oder…

BLAPF bietet die Chance Ideen in die Tat umzusetzen. Durch den Verkauf von BLAPF gehen je verkaufter Flasche 5 Cent als Spende in einen großen Topf, aus dem heraus Jugendprojekte im Landkreis Biberach unterstützt werden. Die Maximalförderung pro Projekt liegt bei 500 Euro. 
 

 

 

 

Module

 Drucken