Schrift: größer | normal | kleiner

Was ist verbandliche Jugendarbeit?

In der verbandlichen Jugendarbeit werden Jugendliche dazu motiviert, festgelegte Ziele durch ihr eigenes Mitwirken zu verwirklichen. Jugendliche sollen angeregt werden verbindlich an bestehenden Strukturen teilzunehmen und diese für sich selbst und für die Gruppe zu gestalten und umzusetzen. Um diesen Plan in die Tat umzusetzen ist ein hohes Maß an Partizipation jedes Einzelnen und Selbstorganisation der Gruppe notwendig.


Außerdem verfolgt verbandliche Jugendarbeit das Konzept „Von Jugendlichen für Jugendliche“. Dieses Konzept zeigt den Jugendlichen auf, dass nicht nur die Möglichkeit des Mitmachens sondern auch des Leitens besteht. Es soll den Jugendlichen bewusst machen, dass Programme, Aktionen und Events nur dann weiter bestehen können, wenn jedes Mitglied einer Gruppe aktiv und engagiert daran mitarbeitet und auch dazu befähigt wird. Somit sind Verantwortung und das Ehrenamt ein großes Thema.
Verbandliche Jugendarbeit gibt es in vielen unterschiedlichen Richtungen.

Ihr gehören

  • die Wohlfahrtsverbände,
  • die Kreisjugendringe, 
  • die Jugendverbände und eingetragenen Vereine des Sports,
  • der Musik,
  • der Kirchen,
  • und viele mehr

an.

Module

 Drucken